In dunklem Tuch liegt heut die Welt

 denn diese Nacht hat kaum ein Ende

die Nacht der Wintersonnenwende.


Nur Hexenzauber hat die Macht und Stärke

das Kind des Lichts hervorzubringen

und das Dunkel zu bezwingen.

 

Wir spinnen gemeinsam den Lebensfaden

und rufen zusammen Worte der Macht

Komm, Sonne, aus dem Schoß der Nacht.

 

Zur Morgendämmerung kommt Nerthus nieder

gebiert ein göttlich Sonnenkind

in dem Hoffnung und Versprechen sind.

 

Mit Gaben danken wir der Großen Mutter

die ihre Kinder nicht verderben lässt

und tausend Kerzen flammen auf zu ihrem Fest.

 

Bald bricht durch graue Morgenschleier

das Sonnenkind und schenkt das Leben neu

Freut Euch, ihr Erdenkinder - die längste Nacht ist nun vorbei.