Ein großes Herz hat aufgehört, im Takt dieser Welt zu schlagen.

Ewigforst, Baum 509

Zwei Bäume

Die Leichtigkeit bei aller Alltagsschwere -
sie ist gegangen, weil du gegangen bist.
Was noch hätte geschehen können, ist
verschluckt vom Riesenschlund der Leere.

 

Zwei Bäume sehe ich im Garten stehen,
gemeinsam trotzten sie dem Sturm aus West
hielten umschlungen Wurzel und Geäst -
einer fiel. Der Wind kann ungehindert wehen


und kann nach Lust und Laune wüten,
kann Äste brechen, wenn es ihm behagt,
kann schon im Ansatz erste zarte Blüten


von Zweigen reißen, was er vorher nie gewagt.
Denn du warst hier und hörtest meinen Schrei.
Was ich auch denke, forder, möchte – es ist vorbei.

 

18. Januar 2020

 

Die Große Mutter bleibt, von der wir kamen;

ihr spielender Finger schreibt 

in die flüchtige Luft unsere Namen.
(Hermann Hesse)
Du bist gegangen - aber die Liebe bleibt.

Deine Frau und deine Tochter

Nie ist es eine gute Zeit......

Wenn du noch einmal sterben solltest,
stirb bitte im November
und nicht an einem Neubeginn.
Denn alle Pläne von der Neujahrsnacht
zerstäuben zwischen Flocken weißen Schnees.
Glaube mir, es tut so furchtbar weh;
der Schmerz tropft aus dem Herzen
wie tausend kleine Kerzen im Dezember.

 

Wenn du noch einmal sterben solltest,
stirb nicht im kalten Januar,
da schenkt kein warmes Fleckchen Trost
Und langer Nächte Silberlicht
der Sterne – sie sind wie eh so hell und klar -
doch das genau sollen sie grad nicht.
Liebster, ich weiß, dass du nicht gehen wolltest.

 

Kannst du selbst dein Fortgehen nicht vermeiden,
l
ass es nicht zu in einer Sommerzeit,
in der die Lebenslust aus allen Poren quillt
und dann in Sehnsucht stecken bleibt
wie Dornen tief in wundem Fleisch,
das blutet und das niemand stillt.
Lass doch dein Liebstes nicht so leiden.

 

Wenn dich der Gevatter holen muss in seiner Gier,
soll er doch warten, bis auch meine Zeit gekommen ist.
Wir hatten uns doch lieb und hielten aneinander fest;
Streit und Trennung schienen uns ganz ohne Sinn.
Und nun? Unfassbar, dass du nun gegangen bist.
Ich hoffe sehr, dies ist ein Scherz, vielleicht ein Test
und du stehst morgen wieder lachend hier vor mir.


Wenn du erneut gezwungen wirst zu diesem Schritt,
geh bitte nicht vor einem Frühlingsrausch.
Es ist so grausam, all dem Werden und Entstehen
ringsumher an Zweig und Blatt, in jedem Vogelnest
mit Trauer in dem Herzen zuzusehen.
Wenn sich das Sterben nicht vermeiden lässt -
dann nimm mich auf die lange Reise mit.


13. April 2020