Von Menschen und Masken

Sie kam über Nacht und blieb: die Corona-Pandemie. In wenigen Jahren werden wir die Texte zu Corona und zum Lockdown lesen und nur noch staunen: War das wirklich so? Schriftsteller*innen waren stets Seismographen für die Zustände in der Gesellschaft, was sich in dieser Anthologie wieder sehr eindringlich bestätigt. Die hier vorliegenden Geschichten und Gedichte zeigen, zu welchem Ideenreichtum und welcher Kreativität Menschen in Krisensituationen fähig sind, aber auch zu welchen Absurditäten.
Wiedererkennungswerte sind unabweisbar.

Gebundene Ausgabe Euro 25,00 - überall im Buchhandel und beim Verlag.

 

 

Neues von Rowohlt - "Weihnachtsgeschichten am Kamin N° 34" - Anthologie mit einer bunten Vielfalt von Geschichten - ich bin auch wieder dabei und habe die Geschichte "Weihnacht in der Fremde" beigetragen.

Übrigens: Das Buch "Weihnachtsgeschichten am Kamin No. 34" erreichte im November 2021 die Auflage von 61.000 !!! Unglaublich.
Inzwischen ist auch No. 35 im Handel, aber No. 34 wird immer noch nachgefragt. Liegt bestimmt an meiner Geschichte darin. ;o)

...erscheint "Weihnachtsgeschichten am Kamin No. 33

Eine besinnliche und vergnügliche Sammlung von Geschichten, die in der warmen Stube gelesen und vorgelesen werden können. Kekse dazu legen und etwas Wärmendes für das leibliche Winterwohl - dann loslesen. So soll es sein.
Das Buch ist bei Rowohlt in der Reihe rororo, Weihnachtsgeschichten am Kamin No. 33 mit der ISBN 978-3-490-27572-2 erschienen. Die Herausgeberin Barbara Mürmann hat erneut ein gutes Händchen bei der Auswahl bewiesen. Die Anthologie kostet 9,99 €. Passt bestens in den NIkolausstiefel und eignet sich neben der Anschaffung für das eigene Bücherregal sehr gut als Mitbringsel für die winterliche Kaffee-Einladung. Meine eigene Geschichte findet sich auf S. 120 ff und trägt den Titel: "Schnee und all das...", verbindet schwedische Winter mit der Lust, mal kulinarisch etwas Neues zu entdecken. 
Liebe Grüße
Margret Silvester

Und noch eine "Kleinigkeit" vom Glück

beinhaltet meine Kurzgeschichte "Zeit für Schmetterlinge"